Sonntag, 16. Juli 2017

Planet der Dicken

Habt Ihr´s gestern gesehen, die Sendung bei Vox?

Ich ja.

Das fiese an Kochsendungen oder solche, wo man über Essen redet: ich kriege dabei immer Hunger.

Während die Glotze lief, dachte ich über meinen Speck nach. Und über den Kommentar von Katrin gestern und über das, was die Ärzte bei der Sendung sagten... puh, da ist viel im Argen!

Aber nicht nur!!!!!
Ich bin - auch wenn der BMI nicht optimal ist in seiner Aussage - aber mittlerweile mit 78 Kilo im gelben Bereich, d.h. ich bin auf leichtes bis mittleres Übergewicht gekommen. Das ist megatoll, aber natürlich bin ich im obersten Bereich, da mache ich mir nichts vor. Deshalb möchte ich gerne, daß da noch 5-6 Kilo runterkommen, das ist eine Kleidergröße weniger und dann befinde ich mich sicherlich in der Region von leichtes Übergewicht und da darf´s bleiben.

Was sie gestern so alles sagten.... Jojo-Effekt, lebenslang Adipositas... Erfahrungsberichte, Rückfallquoten... die extrem Dicken sahen auch sehr ungesund aus, vor allem um die Augen herum.

Aber ich muß Euch was gestehen: viele der Abspecker sehen schlank miserabel aus, echt. Sie haben so unfreundliche Züge im Gesicht angenommen, das finde ich nicht attraktiv.

Hier gilt es, ein wenig aufzupassen, finde ich. Ein bisschen mehr darf sein, sagt auch kein Arzt etwas dagegen. Und gescheit essen, also bloß nicht zu wenig, das ist auch wichtig. Und Bewegung, aber Sport wird trotzdem nie mein Ding sein, aber ich merke, daß mein Inneres wieder nach Aqua-Power ruft und wisst Ihr warum?

Wenn ich tatsächlich zwei Monate nicht gehe, weil ich mir eine Pause gönne, dann habe ich innerlich schon das Gefühl, daß dann die letzten 10 Monate für die Katz´ waren. Also nehme ich mir nun vor, bis September nur noch jeden 2. Mittwoch zu gehen. Das ist ein guter Kompromiss, finde ich.

Außerdem muß ich wieder regelmäßig 3 x am Tag was essen und dazwischen nix, auch kein Obst oder so, sozusagen Fastenzeit zwischen den Mahlzeiten.

Und meinen Schrittzähler habe ich auch wieder aufgeladen und heute morgen aktiviert. Den habe ich aber nicht zuhause an, das verfälscht einfach. Und meinem Mann habe ich eben den Auftrag gegeben, mein Rad zu aktivieren, d.h. durchchecken und aufpumpen, ist zwar voll die Rostlaube, aber für Kurzstrecken reicht´s.



Kommentare:

  1. Ich habs nicht gesehen.
    Klapperdürr möcht ich auch nicht werden. Das gefällt mir nicht.weder bei Männern noch bei Frauen.
    Vor den beiden Schwangerschaften wog ca. 70-73 kilo. Dass wäre fein, wenn ich da annähernd dran kommen würde.
    Du machst das schon richtig, man muss sich kleine Ziele setzen und die kann man auch besser umsetzen.
    Schönen Sonntag dir.
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wog vor meinen Schwangerschaftn 52 Kilo!!!!! Dafür rauchte ich aber auch 40 Zigaretten pro Tag und trank bis zum Abend nur Kaffee mit 5 TL Zucker drin und aß nix. Heute sind es 26 Kilo mehr (diese Zahl muß man sich mal vorstellen!!!!!!!!!), dafür ohne Kippen und mit nur 1 TL Zucker.
      Mir reicht es, bei 72 Kilo anzukommen, das wäre schön. Oder aber von mir aus auch 75 Kilo, aber die müssen bleiben für die nächsten 10-15 Jahre. Nicht mehr zunehmen und nicht mehr eine 8 vorne stehen haben, aber das sagte ich schon drei mal vorher....

      Nana

      PS: Das mit der Waage ist ein Witz, diese beschissen blöden Dinger, gell?

      Löschen
  2. I actually weigh 5 pounds more than when I entered hospital to give birth to my younger daughter. I wrote the weight in her Baby Book and now I think, I was skinny and didn't know it.
    I think your plans are so good. I am swimming now so feel I am okay exercise wise.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5 pounds is 2,5 kilo, which is acutally like nothing to me. Whenever I see a photo from you, you look really good!!!

      Nana

      Löschen
  3. ich schau kein Vox ... haben die eine Mediathek zum nachschauen ?
    dass die Bevölkerung immer dicker wird, ist ja nix neues ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, das ist nix Neues, aber man findet sich in so vielen Dingen wieder. Manchmal können solche Sendungen aber wieder neuen Auftrieb geben, darum ging es mir. Weiß nicht, ob die eine Mediathek haben, die Sendung ging 4 Stunden lang.

      Nana

      Löschen
    2. Bei Vox Now geht es vllt.... zumindest konnte ich da mal verflixt und zugenäht oder so ähnlich nachgucken....
      LG, Katrin

      Löschen
  4. Hallo Nana, schön wenn ich dich ein wenig motivieren konnte...
    Ich glaube ja wirklich, dass so kleine Veränderungen über einen längeren Zeitraum viel verändern können. Und ein wenig auch die Komfortzone verlassen und Gewohnheiten hinterfragen....
    Ich bin ein großartiger Von-Vorn-Beginner ;o)
    Ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von-vorn-Beginner sein ist immernoch besser als bringt-eh-nix-Denker und ja, so ist es, wer nichts hinterfragt, wird nie Neues entdecken.

      Nana

      Löschen
  5. Von-vorn-Beginner ist ein tolles Wort.
    Ich bin auch so jemand : )

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab´s ebenfalls gesehen. Interessant und informativ . Wen diese Sendung nicht motiviert ...welche denn dann ?
    Erschreckend wie es Enden kann . Jetzt fühle ich mich noch einmal mehr bestätigt weiter zu machen . 6 Kilo noch bis nächste Jahr Ostern . Das wäre mein Ziel und das Gewicht dann dauerhaft zu halten .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halten ist noch schwieriger als Abnehmen, finde ich. Denn Abnehmen ist ein Ziel, Halten ein Zustand.

      Nana

      Löschen
  7. Ich habe es nicht gesehen, hätte mir bestimmt einen neuen Schub gegeben. Bin eben schwach geworden und habe mir ein Eis gegönnt, nachdem ich anderthalb Stunden Rasen gemäht habe.😇
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen