Mittwoch, 26. Juli 2017

Dauerfrust

Der ist hier grade leider Programm, der Dauerfrust.







Eigentlich hab ich mich recht wohl gefühlt, obwohl ich ja offensichtlich nichts abgenommen habe.
Aber trotzdem, das Gefühl zählt ja auch.

Am Wochenende aber, waren ein paar ganz liebe Menschen hier zum Grillen und man hat sich so unterhalten, unter anderem eben auch ums Abnehmen.

Da hat sich eben rausgestellt, dass ich mit Abstand am meisten wiege.
Totaler Bockmist. Das hat mich so richtig runtergezogen.
Obwohl ich auch kleinere Kleidergrößen habe und auch eine vorteilhaftere Figur, weil ich schon finde, dass mein Speck wenigstens überall gleichmäßig verteilt ist.

Aber diese blöden Zahlen.... Wie ein Schlag ins Gesicht.

Ich habe mir ja auch schon aus dem Grund, da unsere elektronische Waage bei mir ständig (in einem Bereich von mehreren Kilos zum Teil) was anderes anzeigt, und ich sowieso nicht weiß, was ich wiege, eine mechanische bestellt. So eine, die als Kind schon im Bad gestanden ist.
Der Postmann will sie mir aber immer noch nicht bringen...

Irgendwie werd ich schon wieder rauskommen aus diesem Loch, aber für den Moment bin ich total gefrustet. Passend zum Wetter.... Wo ist der Sommer geblieben???

Ich werde meine letzten Reserven vor dem Urlaub aquirieren müssen.

Und in Italien, da können mich meine Kilos sowas von gern haben!

Bleibt Stark! und behaltet die Nerven  ; )
Angela


Kommentare:

  1. Im Urlaub ist mir Abnehmen total wurscht, da will ich die französische Küche genießen und beim Bäcker schlemmen.

    Ich kenne diesen Frust, den hatte ich auch, noch gar nicht so lange her. Das ist die Zeit, mit sich und seiner Abnehmstrategie irgendwann man ins Gericht zu gehen und zu schauen, wo eventuell der Fehler liegt. Du weißt ja, Abnehmen ist so eine komplexe Sache.
    Das für mich fatale ist, daß wenn ich mich wohl fühle und denke, ich sehe gut aus und ich bin erfolgreich am abspecken, daß mir die Waage genau das Gegenteil sagt. Megafies. Ich habe übermorgen Wiegetag und bin schon arg gespannt. Ich brauche unbedingt wieder eine kleine Abnahme, das wäre mir sehr wichtig, denn dann habe ich 2 x hintereinander abgenommen und es würde mir meinen Weg bestätigen.

    Nana

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela, dieses Gefühl, das Dich da beschleicht kenne ich gut... Letztlich ist es aber nur eine Zahl und wenn Du Dich wohlfühlst und Du auf einem guten Weg bist, dürfen die anderen doch wiegen, was sie wollen... Ich mag es auch nicht, wenn so Zahlen in den Raum gestellt werden, da fühle ich mich direkt kugelrund obwohl ich das nicht bin...
    Bleib bei Dir, Di kommst aus diesem Dauerfrustloch auch wieder raus, ganz sicher...
    Ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela , ganz ehrlich mach Dich nicht verrückt . Übrigens den ersten gedanken den ich gerade hatte , Wer sagt eigentlich das die anderen wirklich die Wahrheit gesagt haben , Vielleicht haben sie geflunkert ;) Nimm es locker , Du bist Du , und sie sind sie ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,
    ich kann dich gut verstehen. Ich würde gerne mein Hirn umprogrammieren. Gestern Abend habe ich fast eine ganze Tüte Chips vertilgt. Wenn ich jetzt daran denke ist mir schlecht. Ich rutsche auch zu dir in dein Frustloch. Eine dicke Umarmung und hoffen wir auf bessere Tage.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  5. tja, warum steige ich nicht auf die Waage? - um mich nicht mit Zahlen tagtäglich verrückt zu machen ...
    ich weiß auch ohne Zahl, dass ich zu dick bin ...
    und auch wenn mir das nicht passt, ich kann damit inzwischen in Gesprächen mit anderen ganz gut umgehen - konnte ich früher auch nicht ...
    aber in den letzten Jahren ist in meiner unmittelbaren Umgebung so viel passiert, was weitaus lebenswichtiger ist als das Gewicht eines Menschen, dass sich bei mir die Prioritäten verschoben haben ... klar - ich möchte gerne etwas abnehmen, aber viel wichtiger ist doch, dass ich gesund bin ........

    AntwortenLöschen