Mittwoch, 31. Mai 2017

Und jetzt ich....

Hallo Ihr Lieben,

Und vielen Dank für die Einladung hier im DSMW-
Blog zu schreiben ♡
Vielleicht kennt die eine oder andere mich schon ->  Katrin vom Blog mit dem blöden langen Namen ;)
Auch ich bin mittlerweile Ü50, die Kinder sind aus dem Haus und die einzelnen Kilos, die sich über die Jahre so an mich gewöhnt haben, nerven eigentlich nur noch....
Dabei esse ich relativ ausgewogen, bin gesund, muss keine Medikamente (mehr) nehmen und bewege mich sehr gerne (würde am liebsten sogar mehr Sport machen) Ich bin wohl nur zu klein für mein Gewicht.....
Wahrscheinlich sind meine Essenszeiten nicht so optimal, aber ich mag nunmal nicht gern alleine essen,  also warte ich und überbrücke diese Zeit mit einem Salamischeibchen hier und nem Käseeckchen da und wenn wir dann endlich gemeinsam bei Tisch sind,  bin ich eigentlich schon satt....aber da ist ja noch das Essen....
Ich hoffe sehr, dass wir uns hier gegenseitig motivieren und unterstützen können ♡

Eines meiner liebsten Rezepte für die Mittagspause in der Arbeit (wir haben keine Kantine und so versorgt sich jeder selbst) ist dieses hier:

ZUCCHINI-COUSCOUS

(Du findest es auch hier)

90g Couscous
1 Schalotte (ich mag lieber Frühlingszwiebeln mit Lauch)
1/2 EL getrocknete Cranberries (das sind ungefähr 10-12 Beeren)
50g Zucchini (ca. eine halbe kleine Zucchini, siehe Bild)
1TL gekörnte Gemüsebrühe
1/2 TL Harissa
2 EL Kichererbsen aus der Dose (da bleibt eine Menge übrig, ich muss mal mit trockenen bzw. selbst zubereiteten Erbsen probieren)

Zucchini und Zwiebeln klein schneiden und mit den anderen Zutaten in ein hitzefeste Gefäß (Schraubglas mit ca. 500 ml) geben,  ich mische alles vorher in einer Schüssel und fülle dann um...

100g fettarmen Naturjoghurt und einen EL gehackte Rauchmandeln (können auch andere sein) separat verpacken.



Für die Zubereitung 200 ml kochendes Wasser in das Glas geben und alles mit einer Gabel gut verrühren, 10 Minuten ziehen lassen und kurz vor dem Verzehr nochmals durchrühren...
Den Joghurt und die Mandeln dazu geben -> GUTEN APPETIT !!!

Ich hab mir gestern Abend eine Portion gemacht und bin dann jetzt mal weg.... arbeiten...

Lasst es Euch gut gehen,  Katrin

Achso, die Nährwertangaben laut Originalreszept
594 kcal, KH: 84g, E:23g, F: 15g (wobei ich nicht weiß, wo DAS herkommt?)

Kommentare:

  1. Hallo Katrin,
    ich winke dir mal zur Begrüßung zu. Das klingt ja interessant, aber für mich sind da definiti zu viele Kohlenhydrate drin. Am Tag darf ich nur 150g Kohlenhydrate zu mir nehmen. Da sind 84g in einer Mahlzeit einfach zuviel. Ich habe wenig Bewegung bei der Arbeit und in der Freizeit bin ich auch eher faul.
    Bestimmt ist es ein feines Essen für jemand, der sich mehr bewegt als ich.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, daß Du mit dabei bist!!!!!

    Ich habe mal den Couscous bei WW eingegeben und diese von Dir angegebene Menge "kostet" 9 Punkte, die Kichererbsen sind mit 2 dabei. Also alles in allem ist man hier mit 11 Punkten als Mittagessen sehr gut bedient, denn man hat 30 Punkte am Tag.

    Kleiner Tipp noch von mir:
    Wer Bulgur zuhause hat, kann das auch mit Bulgur machen, hat die gleiche Punktezahl.

    Und noch was: meine WeightWatchers-Punkte nerven Euch vielleicht, aber eventuell sind sie der Ein oder Andern dienlich zum erkennen der akzeptablen Lebensmittel. Ich mache einfach so weiter, bis mir eine von Euch sagt: halt die Klappe!

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nana, ich finde es gut wenn Du es für alle in Punkte umrechnest... Das kann ich leider nicht.
      Danke auch für die Mail, ich kümmere mich nach Feierabend drum, jetzt genieße ich den Couscous, die 10 Minuten sind um ;O)
      LG, Katrin

      Löschen
    2. Hab ich für Dich gemacht ;-)

      Nana

      Löschen