Mittwoch, 31. Mai 2017

Hallo

ich habe auch eine Einladung bekommen und freue mich auf einen regen Austausch.
Mein Name ist Ramona, ich bin 41 Jahre und lebe in Hessen. Mit dem Abnehmen ist das ja immer so eine Sache, wenn alles so schnell runter gehen würde wie es sich drauf setzt hätte keiner ein Problem. 😊
In den letzten Jahren hat sich auch bei mir so einiges angesammelt und ich hatte ein Höchstgewicht von 109 kg. Dazu kamen körperliche Beschwerden die mit einer "normalen" Zunahme nicht mehr erklärbar waren. Also bin ich auf die Suche gegangen und fündig geworden.
Der neue "Feind" hieß Lipödem. Eine Fettverteilungsstörung die meist vererbt wird und vermutlich durch hormonelle Veränderungen ausgelöst wird.
Das macht das abnehmen doppelt schwer und um so mehr kann ich auf meine bereits erreichten Ergebnisse stolz sein, die sich allerdings bereits über drei Monate ziehen.
Im Moment stehe ich bei 102,5 kg und bin super zufrieden.
Ziel ist es die Blutdrucktabletten wieder los zu werden und je weniger ich habe desto besser sind die Voraussetzungen für die geplante OP.

Eine spezielle Diät oder Plan halte ich nicht ein. Ich vermeide normalen Haushaltszucker und Weizenproduckte, was auch von Vorteil für die Rosacea ist. Ansonsten steht viel Gemüse auf dem Plan, Fisch und Milchprodukte aus Schafsmilch und nur einmal am Tag Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln etc.

Dann freue ich mich auf viele neue Ideen und nette Gespräche

LG Ramona

Kommentare:

  1. Hallo Ramona und herzlich willkommen!!! Ja, Du kannst wirklich stolz drauf sein., was Du bisher so losgeworden bist!!! Mit einer gesundheitlichen Einschränkung und/oder Medikamenten ist es ja nochmal schwieriger...
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin, Medikamente gibt es dafür nicht. ich kann nur versuchen die vorhandenen Fettzellen zu verkleinern. Die Vermehrung kann mal leider nur operativ entfernen.

      Löschen
  2. Prima das Du nun auch dabei bist und uns ebenso ehrlich Dein Gewicht sagst. Das ist nicht selbstverständlich, das wissen wir - glaube ich - alle hier. Dann auf eine zweistellige Zahl, was hälst Du davon?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ziel sind 85 - 90 kg das wäre für die OP ideal. Je weniger der Doc weg machen muss desto besser für mich und meinen Kreislauf und für die Endheilung.

      Löschen
  3. Da drücke ich uns beiden mal die Daumen. 90kg wäre auch mein drittes Ziel.
    Erstmal heißt es zweistellig zu werden.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  4. Willkommen Ramona, vielleicht können wir uns ja gemeinsam couchen, mit vielen netten Ideen und Ablenkungsmanövern;-)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen