Mittwoch, 31. Mai 2017

Ausreichend Trinken

Weil es auch mir nicht leicht fällt, berichte ich heute von meiner Strategie.

Aber zuerst möchte ich euch mein Frühstück zeigen.

Inspiriert von Nana. (125g Joghurt 1,5%Fett, 120g Erdbeeren und 60g Müsli)

Aber jetzt zu meiner Trink-Strategie.

Morgens muss ich eine Tablette nehmen, nein, nicht nur einen kleinen Schluck, gleich den ganzen Zahnputzbecher voller Wasser austrinken!

Zum Frühstück einen Becher Tee, einen Becher Kaffee und 1 Glas stilles Mineralwasser. Da habe ich mittlerweile umgestellt auf ein Cola-Clas, vom großen gelben M mal ergattert, da gehen 250ml rein.  Ich zwinge mich zu jeder Mahlzeit mindestens ein Glas Wasser zu trinken.

Nach dem Frühstück habe ich schon einiges von meinen 2 - 3 Litern geschafft.

150ml Leitungswasser
250ml Tee
250ml Kaffee
250ml stilles Mineralwasser
______________
900ml  habe ich damit schon geschafft

Meistens brauche ich zum Mittagessen zwei Gläser Wasser und zum Abendessen ein Glas. Wenn ich im Fitness-Studio bin, trinke ich dort meine 0,75. Flasche Wasser leer. An diesen Tagen ist es meistens leicht auf die erforderliche Menge zu trinken.

Was ich nicht verstehen kann, ist, dass ein Glas Wasser vor dem Essen gut sein soll, damit man schneller satt wird.  Das wirkt bei mir überhaupt nicht. Wasser ist Wasser und läuft so durch und macht nicht im geringsten satt. Ich habe aber eh ein Problem mit meinem Sättigungsgefühl. Das scheint verschwunden zu sein, außer ich futtere Riesenportionen.

So, nun fahnde ich mal in der Truhe, nach zwei Hähnchenschnitzeln, heute möchte ich China-Gemüse (tiefgefroren) und ein Glas Soja-Keime mit Mie-Nudeln machen.

Habt einen schönen Tag.
Winkegrüße Lari

Kommentare:

  1. Ja, das Trinken ist sooo wichtig.
    Ich bin froh, dass es mir im Sommer wegen der Hitze wesentlich leichter fällt. LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Boah, was Du wegtrinken kannst. Manchmal hebt es mich sogar, wenn ich Wasser allein nur rieche! So brauche ich einen Geschmack in Flüssigkeit, beknackt, oder?
    Dein Frühstück ist lecker gewesen, oder?

    Ich esse selbst große Portionen, schon immer und schon als Kind, war aber immer schlank. Ich esse auch am liebsten das meiste abends, auch schon als Kind.

    Nana

    AntwortenLöschen